Woodward

Integrität aus Tradition

    Eine Mitteilung von Tom Gendron, Vorstandvorsitzender und Geschäftsführer 

    Woodward steht seit seiner Gründung im Jahre 1870 für Integrität in der Geschäftsführung. Ich freue mich, die Tradition der Integrität meiner fünf Vorgänger bei Woodward fortzuführen. Ich unterstütze den Verhaltens- und Ethikkodex von Woodward als schriftlichen Ausdruck der Tradition der Integrität, die einen zentralen Wert für die Unternehmenskultur von Woodward darstellt.

    Woodward ist nicht nur bei Skandalen in der Führungsebene für Reformen offen. Wir betonen unser Engagement für Integrität aus Tradition und bringen so die Kernwerte und Grundsätze von Woodward zum Ausdruck. Foto von Tom Gendron

    Diese wesentlichen Werte und Prinzipien sind für uns grundlegend, und es wird erwartet, dass jeder bei Woodward Beschäftigte sich entsprechend verhält. Jedes Vorstandsmitglied hat sich verpflichtet, jederzeit nach ethischen Grundsätzen zu handeln und die Prinzipien des Verhaltens- und Ethikkodex von Woodward einzuhalten. Alle unsere Mitarbeiter, auch die Führungskräfte, müssen diesen Kodex einhalten. Auch andere Personen, die Woodward vertreten oder im Namen von Woodward handeln, unterliegen dieser Verpflichtung. Die Vertreter werden darüber belehrt, dass ihr Verhalten in unserem Namen diesem Kodex entsprechen muss.

    Der Verhaltens- und Ethikkodex von Woodward besteht aus zwei Teilen: 1) dem Verhaltenskodex von Woodward und 2) dem Ethikkodex von Woodward für die Finanzvorstände und andere Mitglieder der Finanzabteilung. Der Verhaltenskodex von Woodward gilt für alle Mitarbeiter von Woodward und für die Vorstandsmitglieder von Woodward.

     

    Der Ethikkodex von Woodward für die Finanzvorstände und andere Mitglieder der Finanzabteilung richtet sich speziell an die Finanzabteilung von Woodward. In Übereinstimmung mit geltendem Recht gilt dieser Kodex ebenfalls für die Finanzvorstände und für mich als den Vorstandsvorsitzenden und Hauptgeschäftsführer von Woodward.

    Dieser Kodex nimmt außerdem Bezug auf die Richtlinie 2-16 „Handel mit Woodward-Aktien“, in welcher Aspekte des Insiderhandels umfassend behandelt werden. Der Abschnitt „Melden von Verstößen“ des Verhaltens- und Ethikkodex von Woodward (Seite 11 bis 15) legt die Maßnahmen und Verfahren für die Meldung von mutmaßlichen Verstößen gegen diesen Kodex fest. Entsprechende Meldungen können auf unterschiedliche Art und Weise erstattet werden, z. B. ist eine vertrauliche Hotline für die Meldung von mutmaßlichen Verstößen geschaltet. Unter der länderspezifischen gebührenfreien Rufnummer (in den USA ist das die 888-325-7915) oder mithilfe eines webbasierten Tools unter www.Woodward.com oder www.EthicsPoint.com kann anonym Meldung erstattet werden. Rufnummern für außerhalb der USA sind auf Seite 14 aufgeführt.

    Der Verhaltenskodex von Woodward dient uns als Richtlinie für das Verhalten im Namen von Woodward. Es ist entscheidend, dass jeder Mitarbeiter und Vertreter von Woodward ihn versteht und einhält.